Software und Dienstleistungen für die Versorgungswirtschaft

Die cortility gmbh mit Sitz in der Technologieregion Karlsruhe wurde 2011 als ein Unternehmen der command Gruppe gegründet.

SAP PartnerSeit über 20 Jahren ist der SAP Partner auf branchenspezifische Softwareprodukte und Beratungsdienstleistungen rund um Lösungen für die Versorgungswirtschaft spezialisiert. Die Ergänzungsprodukte / AddOns zu den SAP-Branchenlösungen sind in erster Linie auf die Bedürfnisse der Energieversorger und deren Rechenzentren abgestimmt.

Ein weiteres 
strategische Standbein ist das Geschäftsfeld Dokumentenmanagementsysteme (DMS). Besonders Augenmerk liegt dabei auf reibungslosen Workflows im mittelständischen Umfeld und eine kosteneffiziente SAP-Integration.

Die entscheidenden Stärken der cortility bestehen in der

  • Kundennähe bei Produktentwicklung, Softwareeinführung und Support
  • Qualifikation und Beratungskompetenz der Mitarbeiter

 

01.07.2020

Wende erforderlich - Sonderdruck aus stadt + werk 06/20

Wartungsverlängerung schafft Freiräume

17.06.2020

Rechnung Digital - Sonderdruck aus energiespektrum 03-04/20

Der digitale Eingangsrechnungs-Workflow ist nur eine Seite der Medaille. Denn die verpflichtende Einführung der elektronischen Rechnungsstellung rückt immer näher.

05.06.2020

Mehrwertsteuer-Senkung fordert EVU: von der Mengenabgrenzung bis zur Formularanpassung!

Das von der deutschen Bundesregierung verabschiedete Konjunkturpaket beinhaltet eine Mehrwertsteuer-Senkung zum 01.07.20. Für den Zeitraum der Senkung 01.07. bis 31.12.20 müssen in den SAP-Systemen der Energieversorger vielfältige Änderungen vorgenommen werden.

02.06.2020

Digitales Arbeiten heute und morgen - Meldung auf energiespektrum online

Homeoffice, Clouddienste und Web-Meetings: Für viele Mitarbeiter von Stadtwerken und Energieversorgern gehören digitale Lösungen zum Arbeitsalltag während der Corona-Pandemie. In Summe bringt das die Digitalisierung der Versorger-Welt voran.

25.05.2020

Elektronische Rechnung in den Wolken: flexibel bei Kosten und Risiko!

Die elektronische Rechnungsstellung ist ab 27.11.20 für öffentliche Aufträge verpflichtend. Die e-Rechnung senkt den Arbeitsaufwand und die Kosten für die Rechnungslegung, in der Regel werden zudem elektronische Rechnungen schneller bezahlt.

News-Archiv