News

Cortility übernimmt DMS-Spezialisten

1.05.2017 | Cortility übernimmt DMS-Spezialisten

Mit der Übernahme des Geschäfts­bereichs „Dokumentenmanagementsysteme“ der Command AG verbindet die Cortility GmbH die eigene Energiewirtschafts-Exper­tise mit langjährigem Know-how rund um digitale Dokumente.

Um Kunden aus der Energiewirtschaft noch besser bei der Digitalisierung von Prozessen und Produkten begleiten zu können, hat der Ettlinger IT-Dienstleister sein Leistungsspektrum bei Dokumentenmanagementsystemen und Archivierung gestärkt. Mit der Übernahme der DMS-Spezialisten von der Konzernmutter Command will Cortility die Integration der erfolgreich im Markt etablierten Lösungen in das SAP-Umfeld vorantreiben. „Durch die Übernahme können wir einerseits unseren Kunden weitere integrierte Lösungen für ihre Workflows anbieten. Andererseits profitieren die DMS-Kunden von der energiewirtschaftlichen Branchenkenntnis der Cortility-Berater“, erläutert Klaus Nitschke die Vorteile der Übernahme für Kunden aus der Energiewirtschaft. Der Cortility-Geschäftsführer weiter: „Außerdem können wir Trends aus anderen Wirtschaftszweigen nun schneller erkennen und in Lösungen für die Energieversorger transformieren.“

Vom Rechnungseingang bis zur digitalen Personalakte

Cortility deckt nun den gesamten Workflow vom Eingang von Dokumenten bis zu ihrer Archivierung ab. Besonderes im Fokus stehen dabei einerseits die effiziente Anbindung an ERP-Systeme und die reibungslose Integration in bestehende Prozesse. „Andererseits haben wir eine Stärke, wenn es darum geht, gesetzliche Auflagen zeitgerecht und sicher umzusetzen“, hebt Nitschke hervor. Hierzu gehört die revisionssichere und automatische Ablage von E-Mails ebenso wie die Archivierung von Dokumenten aus ERP-Systemen einschließlich einer Rechteverwaltung, um nur den Mitarbeitern Zugriff zu den Dokumenten zu gewähren, die den Zugriff auch benötigen. Die DMS-Lösungen von Cortility umfassen darüber hinaus auch die Dokumenten-Archivierung aus allen üblichen Office-Anwendungen heraus.

„Mit unseren Angeboten für die Eingangsrechnungsbearbeitung und für die digitale Personalakte haben wir darüber hinaus zwei Schwerpunkte, die unter Effizienzgesichtspunkten ganz oben im Forderungskatalog von Energieversorgern stehen“, sagt der Cortility-Chef.