16.03.2020

Corona-Management: cortility passt seine Maßnahmen fortlaufend an

Auch unter den derzeitigen schwierigen Bedingungen wollen wir für unsere Kunden ein verlässlicher Partner bleiben. Um die aktuellen Anforderungen unserer Kunden aus der Versorgungswirtschaft erfüllen zu können, benötigt die cortility drei Dinge

  • gesunde Mitarbeiter
  • eine funktionierende Stromversorgung
  • ein stabiles Internet

Die Vorbereitungen auf den Formatwechsel am 01.04.20 laufen bisher planmäßig.

Zum Schutz der Mitarbeiter und unserer Kunden sowie zur Unterstützung der behördlichen Bemühungen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, beobachten wir die derzeitige Situation sehr genau und passen unsere Maßnahmen bei Bedarf an.

Ein Überblick zu den aktuellen Maßnahmen

Präsenz: die Mehrzahl der Mitarbeiter arbeitet im Mobiloffice. Grundsätzlich ergeben sich dadurch nur geringe Einschränkungen für unsere Arbeit.

Termine: je nach Lage werden wir persönliche Treffen mit Kunden und Dienstleistern außer Haus und im Unternehmen nicht mehr durchführen. In Absprache mit unseren Kunden werden wir Wege suchen, um die Gespräche zum Beispiel per Video- oder Webkonferenz stattfinden zu lassen.

Veranstaltungen: die Mitarbeiter werden angewiesen, sofern nicht unabdingbar, nicht an Präsenzveranstaltungen teilzunehmen. Zugleich sind alle Mitarbeiter gebeten worden, auch im privaten Umfeld den Empfehlungen der offiziellen Stellen zu folgen.

Erreichbarkeit: über Telefon sind alle Mitarbeiter über die bekannten Festnetz- und Handynummern erreichbar, per E-mail sind ebenfalls alle Mitarbeiter uneingeschränkt erreichbar.

Grundsätzlich gelten für jeden cortility Mitarbeiter die bekannten Verhaltensregeln des Robert Koch Instituts - RKI

Stand: 16.03.20

 

« zurück