14.05.2024

cortility goes cloud: Impulse setzen, Effizienz steigern, Kosten minimieren

Schon im letzten Jahr hat cortility ihre Tradition der Fachtagungen aus der Vor-Coronazeit wieder aufgegriffen, dieses Jahr geht es weiter. „Der Erfolg und der Zuspruch unserer Besucher hat uns angespornt auch dieses Jahr wieder eine Fachtagung auszurichten. Wir bieten unseren Teilnehmern hochkarätige Gastredner*innen und informative Vorträge von Kunden, Partnern und Experten“, so Holger Geiger, Geschäftsführer des Ettlinger Unternehmens.

Als Software- und Dienstleistungsunternehmen für die Energie- und Versorgungswirtschaft liegt cortility der Zukunftsgedanke besonders am Herzen: „Durch Innovation, Weiterentwicklung und wechselseitiges Lernen können wir die Herausforderungen der Zukunftgemeinsam meistern.Wir freuen uns deshalb auf den persönlichen Austausch. Dazu erwarten wir Gäste aus den Bereichen Geschäftsführung/-leitung, IT, Vertrieb, Abrechnung, Kundenservice, Forderungsmanagement, Innovation und Geschäftsentwicklung“, ergänzt Geschäftsführerkollege Sascha Dörr.

Die Tagung beginnt am Montag, dem 24. Juni mit einem kulinarischen Erlebnis in den Räumen der cortility. In seiner Dinnerspeech referiert Dr. Jürgen Stumpp, Geschäftsführer / AI Strategy Consultant der AMAI GmbH, aus Karlsruhe und Mitglied im IHK Arbeitskreis KI und Digitale Innovation zum Thema „Künstliche Intelligenz: Wie KI der Energiewirtschaft helfen kann Herausforderungen zu meistern und neue Chancen zu nutzen!“

Am folgenden Tag, Dienstag, 25. Juni, geht es dann im Ettlinger, Radisson Blu Hotel weiter:

Nach einem Welcome durch die beiden cortility Geschäftsführer startet ein SAP Referent mit seinem Gastvortrag „EVUs im Spannungsfeld zwischen Regulation und Innovation – Welche Lösungen bietet SAP?“.

Danach geht es mit einem Partnervortrag der INTENSE AG weiter: „TENTAC Utilities Plattform: Wir sind auf dem Weg“. TENTAC ist eine SAP basierte Service-Plattform mit Fokus auf die Versorgungsindustrie.

Ein cortility Experte referiert zum Thema „Gesetzeskonforme Rechnungen: Erfüllen Sie die Anforderungen des neuen Wachstumschancengesetzes! Elektronische Rechnungen bieten Vorteile – wenn man es richtig macht.“

Vor der Mittagspause gibt es einen Kundenvortrag der Energie Südbayern GmbH und cortility. Sie berichten über die SAP S/4HANA Einführung bei Energie Südbayern: „Von den Pre-Checks bis zur erfolgreichen Produktivsetzung und den Betrieb von SAP S/4HANA“.

Den Nachmittag eröffnet Dr. Michael Weise, Rechtsanwalt und Partner bei Becker Büttner Held; BBH ist eine der führenden Kanzleien für die Energie- und Infrastrukturwirtschaft. Weises Thema ist: „Der Netzbetrieb wird digitalisiert?! § 14a EnWG & Rolloutverpflichtung“. Er gibt unter anderem einen Überblick zu den Rolloutpflichten nach dem MsbG, zur Festlegung der BNetzA zur netzdienlichen Steuerung nach § 14a EnWG und der Verzahnung von Rollout und Steuerungsverpflichtung

„Marktkommunikation via SAP MaKo Cloud“ heißt der Folgevortrag und ein cortility Experte beschließt den Nachmittag mit seinem Referat „Überwachung der MaKo aus der SAP Cloud ALM“.  Er berichtet über die schnelle Implementierungen zum Monitoring und Alerting der Marktkommunikation dank des SAP Cloud Application Lifecycle Managements (ALM).

Weitere Informationen, Agenda und Anmeldung

« zurück