G 685 Lösung für Lieferanten und Netzbetreiber

Sind Sie Netzbetreiber eines Gasnetzes? 

Ausgangslage
Die cortility Lösung ist gedacht für Netzbetreiber, welche an externe Lieferanten Zustandszahl, Brennwert und Ableseergebnis bezogen auf die Ableseperiode senden. Durch die Implementierung der Netzlösung zur G685 konformen Abwicklung, soll die zukünftige Energiemengenermittlung beim Lieferanten und beim Netzbetreiber (Netznutzung und Mehr-/Mindermengenabrechnung) für die gleiche Zeitscheibe zu identischen Ergebnissen führen. Zusätzlich sind in der Kommunikation zwischen den Marktrollen die ermittelten Umrechnungsfaktoren eindeutig über die OBIS-Kennzahlen zu kennzeichnen. Mit der G685 Lösung der cortility gmbh für Netzbetreiber werden die Anforderungen der G685 in SAP IS-U modifikationsfrei umgesetzt. Mit der Inbetriebnahme der Lösung wird auch der Standard-Prozess der Rechnungslegung an die Endkunden modifiziert.

Vor der Abrechnung des Endkunden hat die Verbrauchsermittlung und Datenspeicherung zu erfolgen.

Lösung
Die cortility gmbh hat für den mittelständigen Energieversorger genau die richtige Lösung entwickelt.

Die G685 konforme Abrechnungslösung zielt auf den Netzbetreiber ab, ist schnell zu implementieren und via Pflegevertrag auch für weitere Formatversionen zu verwenden. 

Die cortility G685 Lösung für Netzbetreiber fügt sich modifikationsfrei in den SAP IS-U Standard ein.

Durch die Erfassung des Zählerstandes werden Brennwert und Zustandszahl ermittelt und mit dem Zählerstand gesichert. Sofern die MSCONS Formatbausteine der cortility zum Einsatz kommen, werden diese Daten vollständig versandt.

Der Brennwert wird über den Ablesezeitraum des Zählwerks entsprechend den monatlichen Einspeisemengen und Brennwerten in dem Brennwertbezirk gewichtet. Dabei wird die verzögerte Meldung des Einspeisebrennwertes bezogen auf das Ablesedatum gemäß G685 (1. Beiblatt) berücksichtigt.

Während der Erfassung (manuell oder IDoc/EDIFACT) gibt es Zeiträume, in denen der Brennwert aufgrund fehlender Einspeisebrennwerte nicht möglich ist. Der Versand der Gasdaten darf aus Sicht des Netzbetreibers erst erfolgen, wenn alle Gasdaten vollständig sind. Die cortility stellt ein

Programm zur Verfügung, dass die fehlenden Brennwerte ermittelt und gemäß G 685 je Zählwerk ermittelt und den Versand initiiert. 

 

News
Keine News in dieser Ansicht.
Events
Keine News in dieser Ansicht.
Downloads

cort_G685_Lieferanten_IS-U_10-2011_A4.pdf

Produktbroschüre G685 Lief

cort_G685_Netzbetreiber_IS-U_10-2011_A4.pdf

Produktbroschüre G685 Netz


Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Mehr über den Einsatz von Cookies erfahren Schließen