News

Strukturiertes Onboarding erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit und verringert die Fluktuation

5.09.2018 | Strukturiertes Onboarding erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit und verringert die Fluktuation

Ein Baustein eines Onboarding-Prozess ist der Empfang neuer Mitarbeiter, gerade im Mittelstand ist dieser eher „unstrukturiert“. Um neue Mitarbeiter von Anfang an möglichst schnell in die ungewohnte Umgebung zu integrieren, wird bei der cortility ein definiertes Onboarding gelebt.

Mit einem "Willkommenspaket" werden neue Mitarbeiter bei der cortility begrüßt. „Wir legen viel Wert darauf, dass sich die Mitarbeiter schon vom ersten Tag an wohlfühlen“, betont Geschäftsführer Klaus Nitschke. In den ersten Wochen werden neue Mitarbeiter von ihren Paten „an die Hand genommen“ und Schritt für Schritt in ihr neues Arbeitsumfeld eingeführt. Durch regelmäßige Gespräche mit dem Personalverantwortlichen können Unklarheiten angesprochen und gemeinsame Lösungen gefunden werden. Auch nach der Einführungszeit lassen sich Fragen durch das „offene Tür-Prinzip“ auf dem kurzen Dienstweg klären.

Wertschätzung der Mitarbeiter bedeutet mehr als eine ansprechende Vergütung und lobende Worte. Es bedeutet die Leistung, das Engagement, die Wünsche, Ziele und die Persönlichkeit jedes einzelnen Mitarbeiters wahr- und wichtig zu nehmen!

Als moderner Arbeitergeber agiert die cortility hochflexibel auf die Lebenssituation und Karriereplanung ihrer Mitarbeiter. Mit vielfältigem Weiterbildungsprogrammen: internen Seminaren (z.B. Lunch2learn), regelmäßigen Kursen aus dem gesamten SAP-Repertoire, externen Trainern, individuellen Schulungen werden Hard- und Soft-Skills der Mitarbeiter zielgerichtet, nachhaltig und nach Maß gefördert.
 



Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Mehr über den Einsatz von Cookies erfahren Schließen