News

E-world 2019: Automatisierung weiter gedacht

5.12.2018 | E-world 2019: Automatisierung weiter gedacht

Wie können selbstlernende Systeme die Automatisierung bei Energieversorgern verbessern und so die Effizienz der Arbeit erhöhen? Diese Frage steht für cortility bei der E-world 2019 im Fokus. Dabei greift der SAP Partner auf aktuelle Erfahrungen bei der Automatisierung beim Produkt- und Bestellmanagement oder Reporting und Analytics zurück. Der Verband der Vereine Creditreform e.V. ist mit Inkasso- und Auskunftslösungen als Co-Aussteller dabei.

Bereits bei Aufgaben wie der vertriebskanalübergreifenden Bestellstrecke oder Kunden-Self-Service-Portalen ist Automatisierung der Schlüssel zur Effizienz. Cortility blickt eine Systemgeneration voraus, um selbstlernende Komponenten in die IT-Systeme bei Energieversorgern zu integrieren. Ziel ist dabei, die unter dem Schlagwort Predictive Analytics zusammengefassten Verfahren der Datenanalyse und Vorhersage aufgaben bezogen in den IT-Lösungen zu nutzen. „Wir sprechen dabei lieber von selbstlernenden Systemen als von künstlicher Intelligenz. Denn wir haben im Fokus, die Effizienz der Prozesse durch stetige Optimierung zu erhöhen – und das drückt sich durch das Wort ‚lernend‘ besser aus als mit gehypten Buzzwords“,erklärt Geschäftsführer Klaus Nitschke.

Von der Produkt-Idee zum gut betreuten Kunden
Basis der zukünftigen Lösung sind die Anwendungen, die cortility in den letzten Jahren entwickelt und bei Kunden eingeführt hat. Hierbei gibt es mittlerweile eine durchgängige Prozesskette vom Produktdesign über das Produktmanagement, die Kunden- und Vertragsgenerierung bis hin zur Kundenbetreuung und dem Vertragsmanagement. Die Spezialität von cortility ist dabei, sich stets eng am SAP-Standard zu bewegen und möglichst auf die vorhandenen Funktionalitäten zum Beispiel von SAP IS-U oder SAP S/4HANA for Utilities zurück zugreifen. Hierdurch verringern sich die Fehlerquellen und der Aufwand bei Systemanpassungen in der Folge von veränderten regulatorischen Rahmenbedingungen.

Kreditmanagement und Inkasso voll integriert
Auch Creditreform – wie in den Vorjahren Co-Aussteller auf dem Messestand – setzt bei den Lösungen für die Energiewirtschaft auf eine hohe Integration in die SAP-Systeme. Gezeigt wird aktuell, wie eine bequeme Selektion und Bearbeitung der Inkasso-Fälle mit dem SAP-Modul IS-U realisiert werden kann. Das Modul CrefoSprint Inkasso IS-U greift dabei direkt auf die IS-U-Inkasso-Schnittstelle von SAP zu und verfügt über verschiedene Automatisierungsoptionen wie das Übertragen der Inkasso-Fälle in die Creditreform-Datenbank und die Übergabe an die zuständige Creditreform-Geschäftsstelle.

 

 



Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Mehr über den Einsatz von Cookies erfahren Schließen