Prozess Empfang Fehlermeldung (ZD0) zur Zuordnungsliste

 

Problembeschreibung:

Über die Zuordnungsliste (BGM E06-Meldung) werden nach wie vor wichtige bilanzierungsrelevante Daten zwischen Netzbetreiber und Lieferanten/Transportkunden abgeglichen. Auf die Zuordnungsliste antwortet der Lieferant mit einer sog. Änderungsmeldung (ZD0-Meldung) zur Zuordnungsliste, um Daten zu beanstanden. Die ZD0-Meldungen werden im SAP Standard nicht erkannt und erzeugen im Common-Layer ein Fehler-PDoc.

Die Anzahl der Fehler-PDoc generieren zusätzlichen Aufwand im Monitoring und können leicht die Sicht auf veritable Prozess-Nachrichten verstellen.

 

Lösungsbeschreibung:

Die cortility bietet einen separaten Prozess (mit eigener Prozess-ID) an. Eingehende ZD0-Meldungen werden in dem Prozessdokument verarbeitet und speichern den Inhalt der UTILMD-Meldung in den Standard-Tabellen.

Zunächst werden APERAK-Prüfungen durchgeführt:

Ist der Zählpunkt im System vorhanden?

Versorgt der Lieferant den Zählpunkt? Negative Prüfungen führen automatisch zur APERAK-Nachricht an den Marktpartner und der Prozess wird abgeschlossen.

Nach erfolgreicher APERAK-Prüfung wird der Sachbearbeiter durch einen BPEM-Fall über das Anliegen des Lieferanten informiert. Er hat die Möglichkeit die Stammdaten abzugleichen, z.B. mit dem cortility Addon "Stammdatenvergleich", die Änderungsmeldung zu bestätigen oder abzulehnen. Selbstverständlich sind weitere Optionen möglich und können als Lösungsprozesse in den BPEM-Fall integriert werden, wie z.B. Änderung von Objekten. Nachdem der Klärungsfall abgeschlossen wurde, wird entsprechend der Sachbearbeiterentscheidung eine Zustimmung oder Ablehnung an den Lieferanten verschickt. Wenn nach der entsprechenden Frist keine APERAK- oder neg. CONTRL-Nachricht zur Antwort eingeht, wird der Prozess abgeschlossen.

 

Prozess Z33 „Abmeldung durch den Netzbetreiber wegen Stilllegung

 

Problembeschreibung:

Netzbetreiber sind verpflichtet, den Lieferanten über stillgelegte Verbrauchsstellen gem. GPKE- bzw. GeLiGas-Prozessen mit einer UTILMD-Nachricht zu informieren.

Im SAP-Standard des IDEX-GC wird weder netz- noch vertriebsseitig dieser Prozess unterstützt.

 

Lösungsbeschreibung:

Die cortility bietet einen eigenständigen Prozess (eigene Prozess-ID) auf Grundlage der IDEX-GC-Prozess-Engine. Muss der NB eine Abmeldung wegen Stilllegung versenden, kann der Prozess über das cortility AddOn „PDoc-Cleaner“ oder CIC angestoßen werden. Es wird ein eigenes Prozessdokument erzeugt, welches nach grundlegenden Prüfungen eine entsprechende Nachricht an den Lieferanten sendet. Dabei werden dieselben SAP-Standards zur Kommunikation genutzt, wie Sie in den Lieferantenwechselprozessen eingerichtet sind.

Auf Lieferantenseite wird nach Nachrichteneingang ebenfalls ein eigenes Prozessdokument erzeugt, und die APERAK-Prüfungen durchlaufen. Bei negativer Prüfung wird mit einer entsprechenden APERAK-Nachricht dem Netzbetreiber geantwortet und das Prozessdokument abgeschlossen. Andernfalls wird der Geschäftspartner identifiziert und der Auszugs-Beleg angelegt. Weiter erfolgt automatisch der abrechnungstechnische Ausbau des Geräteinfosatzes der Anlage, welcher im Hintergrund ausgeführt wird. Zuletzt wird die Bestätigung der Stilllegung an den Netzbetreiber gesendet und der Prozess ist beendet. Selbstverständlich lassen sich entsprechend der internen Abläufe Folgeaktionen anstoßen oder sogar die Stilllegung ablehnen.

Auf Seite des Netzbetreibers wird nach Empfang der Bestätigung ebenfalls das Versorgungsszenario beendet und ein Klärungsfall erzeugt, um z.B. den „Ausbau gesamt“ des Zählers auszuführen und den Stillegungsprozesses auch für den Netzbetreiber abzuschließen.

Vorteil des Stillegungsprozesses:

Durch die eigene Prozess-ID lassen sich die speziellen Anforderungen des Stilllegungsprozesses leicht umsetzen, ohne den komplexen Standard-Workflow der SAP-Prozesse (Abmeldung und Lieferende) erweitern zu müssen. Die Implementierung basiert auf der modernen Technik der Prozess-Engine, d.h. es sind keine Workflow-Kenntnisse erforderlich.

Durch eigene Prozesse sind Nebenwirkungen auf die SAP-Lieferantenwechsel-Prozesse ausgeschlossen.

 

 

News
Keine News in dieser Ansicht.
Events
Keine News in dieser Ansicht.
Downloads

cort_ZD0_01-2017.pdf

Produktbroschüre ZD0

cort_Z33_01-2017.pdf

Produktbroschüre Z33