Anfrageprozess für Marktlolations-ID (MaLo-ID)

 

Anfrage und Antwort der neuen ID für Marktlokationen

 

Problembeschreibung:

Im Rahmen der Einführung des neuen SAP Stammdatenmodells für die Markt- und Messlokationen müssen die IDs der Marktlokationen beim Netzbetreiber vom Lieferanten angefragt und die Antworten verarbeitet werden.

UTILMD Meldungen BGM Z35 sind nicht Bestandteil der ausgelieferten Servicepacks der SAP.

 

Lösungsbeschreibung:

Die cortility bietet einen separaten Prozess (mit eigener Prozess-ID) in unserem Namensraum an. Unsere Entwicklung wird als eigenständiger GC-Prozess ausgeliefert und kann als BC-Set eingerichtet werden.

Eine Mappingtabelle für MeLo/MaLo wird exemplarisch ausgeliefert und kann per BAdI an die CCW oder eigene Tabellen angepasst werden.

Die Lösung kann separat für Netzbetreiber und / oder Lieferanten kostengünstig erworben werden. Die Einrichtung des BC-Sets erfolgt entweder eigenständig mit Hilfe der ausgelieferten Dokumentation oder durch Mitarbeiter der cortility. Zögern Sie nicht, mich unter 07243/60591 6135 oder torsten.braun(at)cortility.de anzusprechen.

 

Funktionsumfang für Lieferanten:

Anfrage der ID für die Marktlokationen

  • Selektion der relvanten Zählpunkte je VNB
  • Erzeugung eines Prozessdokuments mit eigener Prozess-ID für den Nachrichtenversand
  • Aggregation der anzufragenden ZP für den Versand
  • Versand per UTILMD
  • Verarbeitung von CONTRL und APERAK-Nachrichten inkl. der Erzeugung von BPEM-Fällen

Rücklauf der angefragten IDs

  • die in der Nachricht vom VNB übermittelte Marktlokations-ID wird über BAdI in der Mappingtabelle dem bisherigen externen Zählpunkt zugeordnet

 

Funktionsumfang für Netzbetreiber:

Beantwortung der angefragten IDs

  • Erzeugung eines Prozessdokuments mit eigener Prozess-ID bei Nachrichteneingang
  • Prüfung, ob die Anfrage vom Lieferanten zulässig ist z.B. ZP nicht vorhanden und ggf. Versand von APERAK
  • per BAdI Zugriff auf die vorhandene Mappingtabelle und Ermittlung der Marktlokations-ID 
  • Versand der aggregierten Marktlokations-IDs per UTILMD an den Lieferanten 
  • Verarbeitung von CONTRL und APERAK-Nachrichten inkl. der Erzeugung von BPEM-Fällen

 

Die Lösung kann separat für Netzbetreiber und / oder Lieferanten kostengünstig erworben werden. Die Einrichtung des BC-Sets erfolgt entweder eigenständig mit Hilfe der ausgeliferten Dokumentation oder durch Mitarbeiter der cortility.

 

 

News
Keine News in dieser Ansicht.
Events
Keine News in dieser Ansicht.
Downloads