Versand und –Empfang in SAP IS-U

Haben Sie schon ORDERS/ORDRSP implementiert?
Oder fragen Sie sich, ob man ORDERS/ORDRSP wirklich braucht? 

Ausgangslage
Das Nachrichtenformat REQDOC diente bis zum 30.09.2011 zum Anfordern von Zählerständen und Lastgängen. Seit dem 01.10.2011 gewinnt zunehmend ORDERS/ORDRSP an Bedeutung für Energielieferanten; damit können gezielt und automatisiert abrechnungsrelevante Daten vom Netzbetreiber angefordert werden.

Gerade in der Sparte Gas stellt sich das Problem, dass zur Abrechnung eines Kunden zu einem bestimmten Stichtag die zugehörige Zustandszahl und der Brennwert benötigt werden. Statt einer manuellen Anfrage bei dem jeweiligen Netzbetreiber kann mittels ORDERS auf maschinellem Wege eine Anfrage nach den benötigten Daten versendet werden.

Für den Netzbetreiber ist es aufgrund der steigenden Bedeutung von ORDERS wichtig, eine integrierte Implementierung in SAP IS-U zu haben, welche die Verarbeitung und Beantwortung von ORDERS-Nachrichten vereinfacht. 

Lösung
Aus Lieferantensicht:

  • Versand von ORDERS-Anfragen für Zählerstände und Lastgänge
  • Überwachung der versendeten ORDERS-Anfragen
  • Bei Antwort-MSCONS-Nachrichten werden die offenen ORDERSAnfragen automatisch quittiert

 

Aus Netzbetreibersicht:

  • Empfang und Überwachung von eingehenden ORDERS-Anfragen
  • Automatischer Versand von Zählerständen und Lastgängen als Antwort auf die ORDERS-Anfrage

 

 

Vorteile

  • Volle Integration in den Standard-Datenaustausch mit SAP IS-U und IDE
  • Spartenübergreifende Implementierung für Strom und Gas
  • Einfache Integration des ORDERS-Versands in bestehende Reports zur Vollständigkeitskontrolle
  • von Zählerständen und Lastgängen, sowie in die Abrechnung
  • Überwachungsreports zur Kontrolle des Anfrage-Status
  • Volle Unterstützung des ORDERS-Formats aus Netzbetreibersicht, damit Erfüllung der Vorgaben - der Bundesnetzagentur zum elektronischen Datenaustausch
  • Besonders interessant für Lieferanten, die Gas in fremde Netze liefern, um die für die Abrechnung - benötigte Zustandszahl und den Brennwert zu Zählerständen vom Netzbetreiber anzufordern! 

 

AddOns

  • Versand von ORDERS-Nachrichten
  • Überwachung von versendeten ORDERS-Nachrichten
  • Empfang und Beantwortung von ORDERS-Nachrichten 

 

Systemvorraussetzungen

  • SAP IS-U mit IDEX
  • Angebundener EDIFACT-Konverter mit ORDERS-Unterstützung (bspw. SAP PI mit cortility - Content) 

 

Pflegevertrag
Für das cortility ORDERS-Modul ist ein Pflegevertrag abzuschließen. Somit ist auch zukünftig gesichert, dass Formatänderungen und neue Formatversionen immer pünktlich zur Verfügung stehen.

News
Keine News in dieser Ansicht.
Events
Keine News in dieser Ansicht.
Downloads

cort_ORDERS_11-2012.pdf

Produktbroschüre ORDERS